Unterkunft buchen

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Adresse, Telefon) werden vom Tourismusverband Ausseerland - Salzkammergut ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist.  Siehe auch Datenschutzerklärung.

5 Bergerlebnisse im Ausseerland, die verzaubern

 

1. Einen Blick durch's Fenster wagen

Das mehrere Meter hohe Felsentor ist eine besonderes Naturphänomen im Ausseerland - Salzkammergut. Beim Durchschauen offenbart sich ein traumhaftes Panorama auf das Tote Gebirge. Wenn man weiter nach unten blickt kann man die Gschwandalm und den Schoßboden erkennen. Das Loserfenster kann man über eine kurze Wanderung von ca. 40min erreichen oder man versucht sich an der 4-Gipfel 1-See Wanderung, welche auch am Loserfenster vorbeiführt.

Mehr Infos

 

2. Einem Stein beim Reden zuhören

Wer beim "Redenden Stein" eine Wanderrast einlegt, wird mitunter eigenartige Geräusche wahrnehmen. Wissenschaftler, die der Namensgeschichte nachgingen, stellten fest, dass der Redende Stein eigentlich Rötender Stein hieße. Wegen des Farbenspiels, das dort im fahlen Sonnenlicht zu beobachten ist. Tatsächlich aber werden die Wanderer, die hier, vom Appelhaus her kommend, für einige Zeit Rast machen, mitunter eigenartige Geräusche wahrnehmen. Der durch den Fels brausende Wind redet tatsächlich.

Mehr Infos
 

 

3. Einen Geisterwald durchschreiten

Rechterhand der Ödernalm liegt der mystische Geisterwald, der nicht nur zur Gespensterstunde seinem Namen alle Ehre macht.
Die Ödernalm erreicht man von der Tauplitzalm über das Öderntörl. Mehrere Wanderrouten machen dieses Bergerlebnis zu einer ganz besonderen Erfahrung mit einer Vieltzahl an Naturschönheiten.
Leuchtende Blumenmeere, schimmernde Seen, der purpurne Almrausch, der samtblaue Enzian oder eben der mystische Geisterwald. 

Mehr Infos

 

4. Eine Pyramide erklimmen

Der Bräuning-Zinken am Loser ist wahrhaft eine Pyramide in den Alpen. Am Gipfel bietet sich einem ein wunderschönes Rundum-Panorama. 
Nach der Auffahrt über die Loser-Panoramastraße beginnt die Wanderung am Parkplatz Loser-Alm. Von dort geht es über den Augstsee in die Bräuning Alm. Dort steigt der Weg dann leicht an und über den Gschwander-Sattel erreicht man den Gipfel. Eine weitere Möglichkeit ist das Erklimmen
der Alpen-Pyramide im Zuge der 4 Gipfel - 1 See-Wanderung. 

Mehr Infos