Ruine Pflindsberg

Altaussee, Steiermark, Österreich
  • für Gruppen geeignet

Aussichts- und Glücksplatz mit zauberhaftem Ausblick über das Ausseerland.


Pflindsberg ist die Burg des bösen Bischofs Philipp von Sponheim, er war eine schillernde Persönlichkeit (1220-1279). Obwohl als Erzbischof von Salzburg auserwählt, weigerte er sich jedoch beharrlich, die geistlichen Würden zu empfangen. Im Jahre ließ er das Ausseer Gebiet mit Waffengewalt besetzen.

Heute können Sie vom Aussichtsturm den wunderbaren Blick auf Altaussee und Bad Aussee genießen.

Frühjahr bis Herbst

  • frei zugänglich

Erreichbarkeit / Anreise

Die Ruine Pflindsberg ist oberhalb des Ortsteils Lupitsch im sogenannten Waldgraben gelegen.

Nach ungefähr einstündiger Wanderung vom Ortszentrum Altaussee ausgehend erreichbar.

Genaue Informationen zur Anreise ins Ausseerland – Salzkammergut finden Sie hier!


Parkgebühren

Täglich von 15. April bis 30. November. Die genauen Parkgebühren entnehmen Sie bitte den jeweiligen Automaten. Behinderte Fahrzeuglenker, die ihren Ausweis gut sichtbar hinter der Windschutzscheibe ihres Fahrzeuges anbringen, sind auf allen gebührenpflichtigen Parkplätzen von der Gebührenpflicht befreit.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet
  • Mit Kind geeignet
Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Ruine Pflindsberg
Lichtersberg (Nähe Waldgraben)
8992 Altaussee

Telefon +43 3622 71600
E-Mailgemeinde@altaussee.at
Webwww.altaussee.at
http://www.altaussee.at

Ansprechperson

Ruine Pflindsberg
Lichtersberg (Nähe Waldgraben)
8992 Altaussee

Telefon +43 3622 71600
E-Mailgemeinde@altaussee.at
Webwww.altaussee.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA