Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Adresse, Telefon) werden vom Tourismusverband Ausseerland - Salzkammergut ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist.  Siehe auch Datenschutzerklärung.

Pfarrkirche Grundlsee

Grundlsee, Steiermark, Österreich

Die jüngste Ausseerland-Pfarre ist die Pfarrkirche zum Heiligsten Herzen Jesu in Grundlsee

Auszug aus der Pfarrerrichtungsurkunde vom 22. Jänner 1953

Das bischöfliche Seckauer Ordinariat in Graz beurkundet hiemit folgendes: In der zur Dekanatspfarre Bad Aussee gehörigen Gemeinde Grundlsee entstand wegen der neuzeitlichen Entwicklung zu einem Fremdenverkehrsort das Bedürfnis nach einem eigenem Fotteshaus.

Es bildete sich zur Erreichung dieses Zieles im Jahre 1888 ein Baukomitee und schon am 19. November dieses Jahres erfolgte die Grundsteinlegung un am 13. Juni 1989 die Einweihung der Kapelle, die dem Heiligsten Herzen Jesu (kurz: Herz-Jesu-Kirche) geweiht wurde. Sie wurde zur Filialkirche der PFarre Bad Aussee erklärt.

Aus dem Verlasse des ersten ständig angestellen Missars Albrecht Graf Meran (1902-1928) gelangte die Kirche in den Besitz seines Kelches und des sogenannten Froschfeldes. Im Jahr 1950 erbat das Pfarramt Bad Aussee vom bischöflichen Ordinariat die Errichtung einer selbständigen Seelsorgestelle bzw. einer eigenen Pfarre in Grundlsee. Die Grenze des neuen Sprengels wurde einvernehmlich festgelegt. Die Kirche vom Heiligsten Herzen Jesu ist mit dem nötigen Inventar versehen. Die neue Pfarre erhält auch einen eigenen Friedhof, dessen bau- und sanitätsbehördliche Bewilligung am 22. Oktober 1951 erfolgte...

Erinnerung an vier besondere Priester in und für Grundlsee

Albrecht Graf Meran (1874-1928)
Der jüngste der vier Enkelkinder von Erzherzog Johann ist die erste Priesterpersönlichkeit, deren Wirken untrennbar mit der damaligen "Herz-Jesu-Kapelle) verbunden ist.

DDDDr. Johannes Ude (1874-1965)
...kam durch die Wirkung der unsäglichen Nazi-Zeit 1938 ins Ausseerland und wirkte bis zu seinem Tod am
7. Juli 1965.

Valentin Feiner (1912-1988)
Er ist der "Gründungspfarrer" von Grundlsee und wirkte bis 1966 als Pfarrer.

OStR. Prof. Anton Steinwender (1931-2009)
...ist jener Priester, der am längsten in Grundlsee gedient hat.

Gottesdienst: jeden Samstag um 19:00 Uhr

Jeden 1. Freitag im Monat - Herz Jesu Freitag - 19:00 Messe in der Pfarrkirche

Jeden 3. Freitag im Monat - 19:00 Uhr Messe in der Dorfkirche Gößl


Erreichbarkeit / Anreise

Genaue Informationen zur Anreise finden Sie hier!
Wien: Bruck/Mur - Trieben - Liezen
Wien/Linz: Regau - Gmunden - Bad Ischl
Salzburg/D: Thalgau od. Mondsee - St. Gilgen - Bad Ischl
Graz: St. Michael - Liezen - Trautenfels
Routenplaner für das Auto


Die Pfarrkirche liegt direkt im Ortszentrum von Grundlsee auf einer kleinen Anhöhe.

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
Allgemeine Preisinformation

Über eine kleine Spende würde sich die Pfarrkirche Grundlsee freuen!

  • Für jedes Wetter geeignet
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Kinder geeignet (jedes Alter)

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Pfarrkirche Grundlsee
Bräuhof
8993 Grundlsee

+43 3622 52214
rkpfarre.aussee@aon.at
www.ausseerlandpfarren.at
http://www.ausseerlandpfarren.at

Ansprechperson
Herr Mag. Edmund Muhrer
Bräuhof
8993 Grundlsee

+43 3622 52214
rkpfarre.aussee@aon.at
www.ausseerlandpfarren.at

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch

powered by TOURDATA
Die Website verwendet Cookies.