Unterkunft buchen

Kinder
Reisezeitraum: 2Nächte
Detaillierte Suchoptionen
Örtliche Eingrenzung:
Örtliche Eingrenzung
Unterkunft suchen
Unterkünfte werden geladen ...

Ihre Anfrage

Bitte alle mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.

Ihre bekannt gegebenen Daten (E-Mail-Adresse, Anfrage; optional: Anrede, Titel, Vorname, Nachname, Adresse, Telefon) werden vom Tourismusverband Ausseerland - Salzkammergut ausschließlich für die Bearbeitung Ihrer Anfrage verwendet und nur dann weitergegeben, wenn die Anfrage von Dritten (z.B. touristische Leistungsträger) zu beantworten ist.  Siehe auch Datenschutzerklärung.

Surfsport Grundlsee

Grundlsee, Steiermark, Österreich

Der Grundlsee ist der östlichste See der Salzkammergutseen, auf dem gesurft wird...

... Er ist umgeben von Bergen und verläuft von West nach Ost. Der See erreicht eine Länge von 7 km und ist stellenweise 800 m breit.

Im Frühjahr funktioniert der See bei NW bis West und kann auch ziemlich stark sein.

Im Sommer ist die Sache anders, wegen den Bergen rundherum entstehen dort thermische Winde.
Bei einer Schönwetterlage ist von der Früh weg bis Mittag leichter Ostwind von Gössl. Zu Mittag schläft der leichte Ostler ein und dreht sich so gegen 14 Uhr auf West-NW. Durch den Sogeffekt der warm aufsteigenden Luftmasse vom Toten Gebirge wird die kühlere Luftmasse herangesaugt und an guten Tagen erreicht dieser thermische Wind manchmal auch satte 4 Bft mit Böen bis zu 5 Bft.
Ansonsten weht hier ein konstanter Wind mit 3 - 4 Bft.

Ist die Wetterlage labil und kommt von Westen her eine Gewitterfront, die Wolken den Sarstein (Berg neben dem Pötschen-Pass) streifen, und im Osten (Totes Gebirge) blauer Himmel ist, bläst der Wind für 4.5 qm bis 5.5 qm. Doch dieses Schauspiel dauert meist nur 1-1,5 Stunden, dann ist wieder die Sonne da. Wenn aber eine Gewitterfront vom Toten Gebirge heranrollt bzw. von beiden Seiten (in letzter Zeit immer öfter!) dann dauert dieses Naturschauspiel nur kurz oder gar nicht.
Achtung! Wenn sich das Zentrum des Gewitters direkt über dem See befindet!!!

Im Herbst funktioniert der See wie im Frühjahr mit kalter Nordwestströmung. Die Häufigkeiten guter Surftage sind im Herbst immer besser. Bei Föhn funktioniert der See ganz selten, in letzter Zeit haben wir aber auch schon gute Föhn bzw. Ostwindpartien gehabt.

Mai bis Oktober

Erreichbarkeit / Anreise

Genaue Informationen zur Anreise finden Sie hier!

Wien: Bruck/Mur - Trieben - Liezen
Wien/Linz: Regau - Gmunden - Bad Ischl
Salzburg/D: Thalgau od. Mondsee - St. Gilgen - Bad Ischl
Graz: St. Michael - Liezen - Trautenfels
Routenplaner für das Auto


Der Surfspot Grundlsee liegt ca. 2 km nach dem Seebeginn auf der rechten Straßenseite.

Parkgebühren

In den Sommermonaten (Mai bis Oktober) fällt in Grundlsee eine Parkgebühr an: für 1 Stunde fällt 1€ Parkgebühr an für 24 Stunden fallen 4€ Parkgebühr an (das 24 Stunden-Ticket gilt in der gesamten Region - Grundlsee, Bad Aussee und Altaussee)

Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln
Routenplaner für individuelle Anreise
  • Surfen / Kiten
Allgemeine Preisinformation

Der Seezugang ist kostenlos!

Saison
  • Frühling
  • Sommer
  • Herbst

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Kontakt & Service


Surfsport Grundlsee
Bräuhof/Bettlumkehr
8993 Grundlsee

+43 664 2230483
hubert.sod@aon.at
www.members.aon.at/surfspotgrundlse...
http://www.members.aon.at/surfspotgrundlsee

Ansprechperson
Herr Hubert Soder
8993 Grundlsee

+43 664 2230483
hubert.sod@aon.at
www.members.aon.at/surfspotgrundlsee

Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch

powered by TOURDATA