Bomben auf Michelangelo - Sonderführung

Altaussee, Steiermark, Österreich
  • für Gruppen geeignet

Nächster Termin

28.07.2021 / 17:00- 18:30

Reservierung erbeten

Veranstaltungsort

Salzwelten Altaussee
Lichtersberg 25
8992 Altaussee

Kontakt

Salzwelten Altaussee

Lichtersberg 25, 8992 Altaussee

+43 6132 2002400
info@salzwelten.at
www.salzwelten.at

Rechtliche Kontaktdaten
Salzwelten GmbH
Salzbergstraße 21
AT-4830 Lahn
info@salzwelten.at
UID: ATU36919108


Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch
Sonstige Fremdsprachenkenntnisse: Audio Guides: Französisch, Italienisch, Slowenisch, Slowakisch, Tschechisch, Ungarisch, Russisch, Spanisch, Hebräisch, Litauisch

powered by TOURDATA

Eine filmreife Geschichte: Bei dieser Themenführung durch die Salzwelten Altaussee erfahren Sie, warum in den Stollen des Salzbergwerkes Kunstschätze von unermesslichem Wert lagerten, wie die Ausseer Bergmänner dem Naziregime des 2. Weltkrieges trotzten und weshalb sogar Hollywood-Größen im Salzbergwerk Altaussee zu Gast waren.

Anmeldung erforderlich unter +43 6132 200 2400

Die Schaustelle „Das Glück der Kunst“ erzählt die spannende Geschichte, warum das Salzbergwerk Altaussee 1943 als Lager für Kunstschätze von unermesslichem Wert diente und wie diese durch mutige Ausseer Bergleute vor der Zerstörung durch die Nationalsozialisten gerettet wurden. Das Besondere daran: Die Ausstellung befindet sich genau an dem Ort, an dem die Nazis die Kunstgegenstände aufbewahrt hatten – im 270 m² großen „Springerwerk“. In diesen Kammern lagerten Gemälde von Jan Vermeer, Pieter Brueghel und Rembrandt, aber auch der Tassilokelch aus dem Stift Kremsmünster, die Riesenbibel aus dem Stift St. Florian oder der spektakuläre Genter Altar der Gebrüder van Eyck. 
Das Prunkstück der in Altaussee versteckten Kunstschätze war sicherlich Michelangelos Madonna aus der Liebfrauenkirche in Brügge. Diese war 1944 von den Nationalsozialisten aus der Kirche gestohlen worden und gelangte auf abenteuerliche Weise nach Altaussee. Nach dem Krieg wurde sie unbeschädigt von amerikanischen Kunstexperten zurück nach Belgien gebracht. Für die Ausstellung in den Salzwelten Altaussee wurde extra ein originalgetreuer Abguss der Statue in Brügge angefertigt.

Übrigens: Die abenteuerliche Story über gestohlene Kunstgüter, geheime Verstecke im Altausseer Bergwerk und mutige Männer lieferte auch einen Teil des hollywoodreifen Stoffs für den Film „The Monuments Men“. Dabei retten die Hollywood-Stars George Clooney, Matt Damon und Bill Murray in ihren Rollen als amerikanische Kunstexperten die Kunstschätze Europas vor der Zerstörung durch die Nationalsozialisten und vor den Fängen des Kommunismus. Prädikat: Heldenhafte Hochspannung! Aber ganz ehrlich: Die Altausseer Original-Geschichte kann da locker mithalten!



  • 28.07.2021 / 17:00 - 18:30
  • 04.08.2021 / 17:00 - 18:30
  • 11.08.2021 / 17:00 - 18:30
  • 18.08.2021 / 17:00 - 18:30
  • 25.08.2021 / 17:00 - 18:30
Salzwelten Altaussee

Lichtersberg 25, 8992 Altaussee

+43 6132 2002400
info@salzwelten.at
http://www.salzwelten.at


  • Preis auf Anfrage
Zahlungs-Möglichkeiten
Debit- und Kreditkarten
Bankomatkarte
Sonstige Zahlungsmöglichkeiten
Barzahlung
  • Für Gruppen geeignet
  • Für Schulklassen geeignet
  • Für Kinder geeignet (4 - 14 Jahre)
  • Für Jugendliche geeignet
  • Für Senioren geeignet
  • Für Alleinreisende geeignet
  • Mit Freunden geeignet
  • Zu Zweit geeignet

Für Informationen beim Kontakt anfragen.

Nächster Termin

28.07.2021 / 17:00- 18:30

Reservierung erbeten

Veranstaltungsort

Salzwelten Altaussee
Lichtersberg 25
8992 Altaussee

Kontakt

Salzwelten Altaussee

Lichtersberg 25, 8992 Altaussee

+43 6132 2002400
info@salzwelten.at
www.salzwelten.at

Rechtliche Kontaktdaten
Salzwelten GmbH
Salzbergstraße 21
AT-4830 Lahn
info@salzwelten.at
UID: ATU36919108


Wir sprechen folgende Sprachen

Deutsch
Englisch
Sonstige Fremdsprachenkenntnisse: Audio Guides: Französisch, Italienisch, Slowenisch, Slowakisch, Tschechisch, Ungarisch, Russisch, Spanisch, Hebräisch, Litauisch

powered by TOURDATA