Medien.Mittelpunkt.Ausseerland
2014 - 2021

Medien.Mittelpunkt
10.06.-12.06.2021

Von einer Krise in die nächste?
Der taumelnde Kontinent - Perspektiven und Lösungen für Österreich und Europa

© Naturschätze Ausseerland (c) TVB Ausseerland - Salzkammergut | Jacqueline Korber
Naturschätze Ausseerland (c) TVB Ausseerland - Salzkammergut | Jacqueline Korber

2021
Medien.Mittelpunkt

Video

Durch das Corona-Virus wurde die größte Wirtschaftskrise seit dem Zweiten Weltkrieg in Europa ausgelöst: Die Pandemie führt uns die Verwundbarkeit unseres marktwirtschaftlichen Wirtschaftssystems und des europäischen Einigungsprozesses auf dramatische Weise vor Augen. Seit mehr als einem Jahr wütet das Virus. Was werden die weiteren Auswirkungen auf Wirtschaft, Tourismus, Gesellschaft, und Politik und Tourismus sein? Welche Perspektiven gibt es für Europa und Österreich? Welche Lösungen brauchen wir?

Die Pandemie hat in unserer weltweit vernetzten Wirtschaft schonungslos Abhängigkeiten im Zeitalter der Globalisierung offengelegt. Welche Lehren ziehen daraus Unternehmen und Politik? Wie kann sich Europa besser auf die nächste Krise rüsten? Was kann die EU den wiedererwachten nationalistischen Reflexen entgegensetzen? Wie sieht der Ausgleich zwischen Ökonomie und Ökologie im Praxistest aus? Wie verändern sich Tourismus und Medien? Und welche neuen Initiativen beflügelt die Krise – gerade im Salzkammergut, wo sich mehrere Gemeinden zur Kulturhauptstadt 2024 zusammengeschlossen haben?

Der 7. Medien.Mittelpunkt.Ausseerland vom 10. bis 12. Juni 2021 wird nicht nur Probleme diagnostizieren, sondern auch Lösungen anbieten. Dazu treffen sich internationale Entscheider und Experten aus Wirtschaft, Tourismus, Medien, Politik und Kultur für drei Tage im steirischen Salzkammergut.

Donnerstag, 10.06.2021

Kur- und Congresshaus Bad Aussee

17:00 Uhr
Offizielle Eröffnung durch die Bürgermeister des Ausseerlandes Franz Frosch (Bad Aussee), Gerald Loitzl (Altaussee) und Klaus Neuper (Bad Mitterndorf)

17:15 Uhr
Keynote Dr. Andreas Bierwirth, CEO Magenta

anschließend Podiumsdiskussion: "Von einer Krise in die nächste?"
Moderation: Rainer Nowak (Chefredakteur "Die Presse")
Gäste: Margit Schratzenstaller (WIFO), Eveline Pupeter (CEO Emporia), René Knapp (Vorstand UNIQA), Johannes Kopf (Vorstand AMS), F. Peter Mitterbauer (MIBA), Andreas Bierwirth (CEO Magenta)

19:00 Uhr
Werner Kogler, Vizekanzler und Bundesminister für Kunst, Kultur, öffentlicher Dienst und Sport, im Gespräch mit Ivo Mijnssen (NZZ - Korrespondent für Österreich, Ungarn, Polen, Tschechien und die Slowakei)

Freitag, 11.06.2021

Kur- und Congresshaus Bad Aussee

09:30 Uhr
Begrüßungsworte durch Barbara Eibinger Miedl (steirische Landesrätin für Wirtschaft, Tourismus, Regionen, Wissenschaft und Forschung)

anschließend Pressegespräch: „Die Originale 2024"
Moderation: Barbara Battisti (ORF)
Gäste: Barbara Eibinger Miedl, Pamela Binder (GF TVB Salzkammergut – Ausseerland, Obfrau des Regionalforums 2024), MEP Hannes Heide (Aufsichtsratsvorsitzender Bad Ischl-Salzkammergut Kulturhauptstadt GmbH 2024), Franz Steinegger (Bürgermeister Grundlsee, stv. Aufsichtsratsvorsitzender Bad Ischl-Salzkammergut Kulturhauptstadt GmbH 2024), Heidi Zednik (amerikanisch-österreichische Malerin und Ausstellungskuratorin).

11:00 Uhr
Johannes Hahn (EU-Haushaltskommissar), im Gespräch mit Hans- Peter Siebenhaar (ehemaliger EU-Korrespondent Handelsblatt)

anschließend Diskussion

17:00 Uhr
3x 5 min-Statements von Erich Deu, Manuel Schrempf, Johann Hörzer (Schüler der HBLFA Raumberg-Gumpenstein) zum Thema „Krise – Lernen für die Zukunft"

17:15 Uhr
Keynote "Die Zukunft des Tourismus" Dr. Petra Stolba (Tourismusexpertin, ehemalige Geschäftsführerin der Österreich Werbung)

anschließend Podiumsdiskussion „Tourismus"
Moderation: Barbara Battisti (ORF),
Gäste: Petra StolbaMatthias Winkler (Hotel Sacher), Johannes Pfefferkorn (Romantikhotel „Die Krone von Lech"), Florian Bauhuber (Innovator, Geschäftsführer, Mentor)

19:00 Uhr
Keynote "Wie hat die Krise die Medien verändert?" Anna-Maria Wallner ("Die Presse")

anschließend Podiumsdiskussion
Moderation: Helmut Spudich (Journalist und Autor)
Gäste: Johannes Bruckenberger (Chefredakteur APA), Petra Stuiber (stv. Chefredakteurin Der Standard), Elisalex Henckel Donnersmarck (Redaktionsleiterin Datum) und Clemens Verenkotte (Studioleiter und ARD Korrespondent in Wien)

Samstag, 12.06.2021

Seewiese Altaussee

09:30 Uhr
gemeinsame Bootsfahrt und anschließendes Gespräch von Martina Salomon (Chefredakteurin Kurier) mit Paul Lendvai (Publizist, Autor) in der Seewiese Altaussee

Medien.Mittelpunkt
16.05.-18.05.2019

Das globalisierte Dorf. Provinz war gestern, Welt ist heute:
Wie die Digitalisierung und Globalisierung das Leben und Arbeiten auf dem Land revolutionieren.

© Tauplitz mit Grimming (c) TVB Ausseerland - Salzkammergut | LeaderRegion Ennstal-Ausseerland
Tauplitz mit Grimming (c) TVB Ausseerland - Salzkammergut | LeaderRegion Ennstal-Ausseerland

2019
Medien.Mittelpunkt

Video

Von 16. bis 18. Mai 2019 drehte sich im steirischen Ausseerland alles um "das globalisierte Dorf". Diskutiert wurde wie die Digitalisierung und Globalisierung das Leben und Arbeiten verändern wird.

Bereits zum vierten Mal fand eine Medienakademie statt, bei der KommunikationswissenschaftlerInnen sowie angehende JournalistInnen von renommierten österreichischen Universitäten und Fachhochschulen die Möglichkeit erhalten haben unter fachkundiger Leitung von Karin Strobl (erfahrene Journalistin und Kommunikationsexpertin) und Anna-Maria Wallner (Die Presse) wichtige Praxiserfahrungen unter Echtzeitbedingungen zu sammeln und dabei Interviews, Kommentare und Berichte zu verfassen, welche die Diskussion sowohl off- als auch online bereicherten.

Medien.Mittelpunkt
07.06.-09.06.2018

Miteinander oder Nebeneinander?
Das Verhältnis zwischen Österreich und Deutschland.

© Herbst in Gößl am Grundlsee (c) TVB Ausseerland - Salzkammergut | Hermann Rastl
Herbst in Gößl am Grundlsee (c) TVB Ausseerland - Salzkammergut | Hermann Rastl

2018
Medien.Mittelpunkt

Video

Bereits zum fünften Mal lud der Medien.Mittelpunkt Ausseerland Journalisten, Wirtschaftsvertreter und Politiker in die inspirierende Seenlandschaft in der Mitte Österreichs.
Unter dem Titel „Miteinander oder Nebeneinander“ stand das Verhältnis der „verfreundeten“ Nachbarn Österreich und Deutschland im Mittelpunkt der Diskussionen.
Der neue Präsident der österreichischen Wirtschaftskammer Harald Mahrer stellte in seiner Eröffnungsrede die wirtschaftlichen Gemeinsamkeiten der beiden Länder in den Mittelpunkt – und die Herausforderungen, denen sich beide stellen müssen, um zukunftsfähig zu bleiben. Für den Ökonom Bert Rürup, der sowohl die österreichische, als auch die deutsche Regierung in Wirtschaftsfragen berät, ist die Position hinsichtlich einer möglichen EU-Erweiterung am Westbalkan einer der größten außenpolitischen Unterschiede: Während Deutschland hier bremst, sei eine solche Erweiterung im Interesse Österreichs.

Medien.Mittelpunkt
18.05.-20.05.2017

Wohin mit dem vielen Geld?

© Altausseer See mit Plätte, Ausseer Hut und Narzissen (c) TVB Ausseerland - Salzkammergut | Tom Lamm
Altausseer See mit Plätte, Ausseer Hut und Narzissen (c) TVB Ausseerland - Salzkammergut | Tom Lamm

2017
Medien.Mittelpunkt

Video


Europäische Medienakademie beim Medien.Mittelpunkt.Ausseerland

Zum zweiten Mal findet unter Schirmherrschaft des Europäischen Parlaments ein Stipendienprogramm statt, bei dem KommunikationswissenschaftlerInnen sowie angehende JournalistInnen von renommierten europäischen Universitäten und Fachhochschulen die Möglichkeit erhalten unter der fachkundigen Leitung von "Presse" Chefredakteur Rainer Nowak in einer Medienakademie wichtige Praxiserfahrungen unter Echtzeitbedingungen zu sammeln und dabei Interviews, Kommentare und Berichte zu verfassen, welche die Diskussion sowohl off- als auch online bereichern.

Medien.Mittelpunkt
09.06.-11.06.2016

Wirtschaft zwischen Macht und Machtlosigkeit

© Plättenfahrt am Grundlsee (c) TVB Ausseerland - Salzkammergut | Tom Lamm
Plättenfahrt am Grundlsee (c) TVB Ausseerland - Salzkammergut | Tom Lamm

2016
Medien.Mittelpunkt

Video

 

Drei Tage, sieben Veranstaltungen, 23 Vortragende, ein Thema

"Wirtschaft zwischen Macht und Machtlosigkeit"

unter diesem Motto trafen sich hochrangige Vertreter aus Medien, Politik und Wirtschaft zum dritten Medien.Mittelpunkt.Ausseerland

Medien.Mittelpunkt
04.06.-06.06.2015

Der gläserne Mensch im brüchigen Elfenbeinturm - schwindende Datensicherheit & Bildungsstandards in Europa

© Rast am Altausseer See (c) TVB Ausseerland - Salzkammergut | Tom Lamm
Rast am Altausseer See (c) TVB Ausseerland - Salzkammergut | Tom Lamm

2015
Medien.Mittelpunkt

Video

 

Kaiserwetter bei der zweiten Auflage des Medien.Mittelpunkt.Ausseerland im steirischen Salzkammergut.
Drei Tage lang diskutierten Meinungsmacher, Journalisten und Politiker aktuelle Themen wie Datenschutz oder Bildung.

Initiiert wurde das junge Format in Zusammenarbeit mit dem Tourismusverband Ausseerland - Salzkammergut, dem Verband der Auslandspresse in Wien, dem Presseclub Concordia sowie Polit-PR-Expertin Heidi Glück.